Untersuchungen

WICHTIGES ZUR AUGENUNTERSUCHUNG

Bitte bringen Sie Folgendes zu Ihrem Termin mit:

  • frühere Augenbefunde
  • andere relevante Befunde (z.B. internistische Befunde, Laborbefunde – insbesondere HbA1c Wert bei Diabetikern, neurologische Befunde,…)
  • Ihre derzeit getragenen Brillen
  • gegebenenfalls Ihren Brillenpass


Eintropfen:

VorsorgeuntersuchungEine Pupillenerweiterung durch Augentropfen ist für die gründliche Untersuchung des Augenhintergrundes notwendig. Dies sollte regelmäßig bei höhergradiger Kurzsichtigkeit, Diabetes, hohem Blutdruck, bestimmten Augenerkrankungen aber auch bei Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt werden.

Danach sehen Sie für 2-3 Stunden verschwommen und dürfen kein Fahrzeug lenken.

Kinder:

Kinder müssen für eine exakte Dioptrienbestimmung meist eingetropft werden; die Wirkung dieser speziellen Tropfen kann bis zu 24 Stunden anhalten. Bitte nehmen Sie zum Schutz gegen Blendung beispielsweise eine Schirmkappe oder eine Sonnenbrille für Ihr Kind mit.

Kontaktlinsen:

Bitte tragen Sie VOR der Untersuchung 3 Tage keine formstabilen, „harten“ Linsen bzw. 24 Stunden keine „weichen“ Kontaktlinsen mehr, da sonst keine exakte Brillenbestimmung durchgeführt werden kann. Nehmen Sie bitte Ihre Linsen zur Untersuchung mit.